Über uns

Der Verein „Fahrräder bewegen Bielefeld e.V.“ arbeitet seit Anfang 2015. Bei mehreren Aktionen wurden gespendete Fahrräder von Bielefeldern aufbereitet und an Geflüchtete, Bedürftige und Kinder vergeben. Die Vergabe erfolgt unentgeltlich – jedoch wird eine Mithilfe in der „vereinseigenen“ Selbsthilfewerkstatt erwartet. Dazu werden regelmäßige Termine für verschiedene Zielgruppen angeboten:

  • Geflüchtete im Rahmen einer „offenen Werkstatt“. Hier steht besonders der zwischenmenschliche Kontakt im Fokus
  • Internationale Klassen im Rahmen von Workshops
  • Wohlfahrtsverbände
  • Grundschulen

Die Organisation über das reine Reparieren der Räder hinaus sind auch ein wichtiger Teil unseres Projekts. Wir sind Mitglied bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege. Außerdem besteht eine Haftpflichtversicherung für unsere Helfer und jedes Rad wird vor der Abgabe durch einen gelernten Mechaniker geprüft.

Bis heute haben wir bereits über 400 Fahrräder verteilt und bis Ende 2017 sollen noch einmal mindestens 200 dazukommen. Und auch darüber hinaus sollen von unserem Verein gespendete Fahrräder aufbereitet
werden. Nicht nur für Geflüchtete, sondern für alle Bedürftigen in Bielefeld.
Fahrrad Fahren verbindet, bringt Mobilität und Hilft bei der Integration. Hilfe zur Selbsthilfe ist das große Ziel unseres Vereins.